PROGRAMM HERBST 2021 

LUX-Programm
 (PDF)

3. September 2021
Freitag, 20.15 Uhr

La Daronne

Singsaal Chilenfeld, Dorfstrasse 65, 8912 Obfelden

Komödie von Jean-Paul Salomé

mit Isabelle Huppert, Hippolyte Girardot, Farida Ouchani
 

FR 2020, 106 min. F/d

Patience (Isabelle Huppert) arbeitet bei der Polizei von Paris. Sie ist damit beschäftigt, Telefonate von Drogendealern abzuhören und der Polizei bei deren Befragung als Übersetzerin für Arabisch zu assistieren. Bei einem Deal schaltet sich Patience dazwischen. Fortan mischt sie als maghrebinische Geschäftsfrau, die man respektvoll «la Daronne» (die Alte) nennt, den Pariser Drogenmarkt auf.


Komische Situationen, witzige Dialoge und eine grossartige Isabelle Huppert!

In Zusammenarbeit mit Kultur Obfelden

logo kultur obfelden.jpg
17. September 2021

Was von der Lüge bleibt

Freitag, 20.15 Uhr

Gemeindesaal, Schulrain 12, 8913 Ottenbach

waqs von der lüge bleibt 2.jpeg

Dokumentarfilm von Rolando Colla

mit Illustrationen von Thomas Ott
 

CH 2020, 111 min. OV/d

Ein Dokumentarfilm über eine Jahrhundertbiographie: die Täuschung des Bruno Wilkomirski, der ein gefeiertes Buch über seine Kindheit als KZ-Opfer schrieb und später entlarvt wurde. Rolando Colla ist es gelungen mit dem Protagonisten ein Vertrauensverhältnis zu erarbeiten und ihn zu befragen. Mit Archivmaterial, bestens recherchiert und gestaltet, klug in Kapitel gegliedert und mit den animierten, ausdrucksstarken Schreckenszeichnungen von Thomas Ott fügt sich alles zu einer spannenden Dokumentation.


In Anwesenheit von Regisseur Rolando Colla

In Zusammenarbeit mit Kultur Ottenbach 

logo kultur ottenbach.gif
7. Oktober 2021
Donnerstag, 20.15 Uhr

Mare

Singsaal Chilenfeld, Dorfstrasse 65, 8912 Obfelden

Spielfilm von Andrea Staka
mit Marija Skaricic, Goran Navojec, Mateusz Kosciukiewicz, Mirjana Karanovic

 

CH/Kroatien 2020, 84 min. OV/d

Geflogen ist Mare noch nie, obwohl sie mit ihrem Mann und den drei Kindern im TeenagerAlter direkt neben dem Flughafen lebt. Sie liebt ihre Familie, auch wenn sie ihr manchmal ganz schön auf die Nerven geht. Mare sehnt sich nach einem eigenen Job und mehr Unabhängigkeit. Ihr Mann ist ihre Jugendliebe, doch als eines Tages ein jüngerer Mann ins Nachbarhaus zieht, überschreitet Mare eine Grenze.


Der neue Film von Andrea Staka, Gewinnerin des Goldenen Leoparden für «Das Fräulein».

In Anwesenheit von Regisseurin Andrea Staka.

In Zusammenarbeit mit Kultur Obfelden.

logo kultur obfelden.jpg
29. Oktober 2021

Hors Normes

Freitag, 20.15 Uhr

Aula Ennetgraben, Affoltern am Albis

Komödie von Eric Toledano und Olivier Nakache

mit Vincent Cassel und Reda Kateb
 

F 2019, F 114 min. OV/d

Bruno (Vincent Cassel) und Malik (Reda Kateb) setzen sich seit zwei Jahrzehnten für rund 40 autistische Kinder ein, die sie zusammen mit von ihnen ausgebildeten jungen Menschen aus benachteiligten Verhältnissen betreuen. Ihr grösster Herzenswunsch ist es, jenen unter die Arme zu greifen, die – als Härtefälle geltend – von sämtlichen Institutionen abgelehnt werden. Der Haken: Nach dem französischen Gesetz wäre ihr selbstloser Einsatz strengstens verboten, eine offizielle Genehmigung für ihren Verein können sie nämlich nicht vorweisen.

4. November 2021

And Then We Danced

Donnerstag, 20.15 Uhr

Aula Ennetgraben, Affoltern am Albis

Tanzfilm von Levan Akin

mit Levan Gelbakhiani, Bachi Valishvili, Ana Javakishvili
 

Georgien/Schweden 2019, 113 min. OV/d

Merab trainiert seit jungen Jahren mit seiner Tanzpartnerin im nationalen georgischen Staatsballett. Als der charismatische und ungezwungene Irakli auftaucht, wird Merabs Welt
unversehens auf den Kopf gestellt. Der Neue wird zu seinem grössten Rivalen und zu seiner grössten Leidenschaft. Immer stärker verspürt Merab den Drang, aus seinem konservativen Umfeld auszubrechen. Dafür muss er alles riskieren.

18. November 2021

Nomadland

Donnerstag, 20.15 Uhr

Aula Ennetgraben, Affoltern am Albis

Roadmovie von Chloé Zhao
mit Frances McDormand, David Strathairn, Linda May und anderen Laiendarstellern

 

USA 2020, 108 min. E/d

Fern (Francis McDormand) ist 60 Jahre alt und verlässt ihre Stadt im ländlichen Nevada, nachdem sie alles verloren hat: ihren Mann, ihre Arbeit und ihr Haus. Mit einem Kleinbus tourt sie als moderne Nomadin durch den Westen der USA und hält sich mit Gelegenheitsjobs über Wasser. Immer wieder macht sie die Bekanntschaft von Menschen, die aus ähnlichen Gründen unterwegs sind; Menschen die nicht aufgeben, zusammenstehen und einem ans Herz wachsen.


Oscar 2021 für bester Film, beste Regie und beste weibliche Hauptrolle.

19. November 2021

Dark Waters

Freitag, 20.15 Uhr

Aula Ennetgraben, Affoltern am Albis

Umwelt-Drama von Todd Haynes

mit Anne Hathaway, Mark Ruffalo
 

USA 2019, 128 min. OV/d

Der aufstrebende Anwalt Rob Bilott deckt einen tödlichen Umweltskandal auf: Die Firma DuPont pumpt seit rund 50 Jahren hochgiftige Chemikalien, die bei der Herstellung von Teflon benötigt werden, in den Ohio River und verschmutzt das Grundwasser. Bilott setzt alles aufs Spiel, um die Ungerechtigkeit aufzudecken und die Schuldigen vor Gericht zu bringen: seine Zukunft, seinen Platz in der Kanzlei und seine Familie. Der Kampf scheint lange aussichtslos, denn die lokalen Behörden wie auch die Regierung scheinen grosses Interesse daran zu haben, den Skandal zu vertuschen...

10. Dezember 2021

Im Spiegel

Freitag, 20.15 Uhr

Aula Ennetgraben, Affoltern am Albis

im_spiegel_2.jpeg

Dokumentarfilm von Matthias Affolter

mit Anna Tschannen.
 

CH 2019, 83 min. CH-Dialekt

Obdachlose Menschen wagen im ambulanten Coiffeursalon den Blick in den Spiegel und erzählen von ihrem Alltag, ihren Selbstzweifeln und Hoffnungen. Anna Tschannen frisiert seit mehr als zehn Jahren in Basel randständige Frauen und Männer. Ueber ein Jahr lang hat sich das Filmteam dem Leben ihrer Protagonisten angenähert, ihr Vertrauen gewonnen und sie in intimen Aufnahmen durch die verborgenen Winkel der Stadt begleitet. Eine beeindruckende, berührende und würdevoll gefilmte Milieustudie.

 

In Anwesenheit von Matthias Affolter

Vom Leben im Verborgenen

Kinoprogramm bestellen (kostenlos)

KINOFOYER LUX

AULA ENNETGRABEN

AFFOLTERN AM ALBIS